Mo 5.10.09 // 0 Uhr // Saal

Christian Kracht. Zu Leben und Werk

Diskussion mit Johannes Birgfeld, Claude Conter und Oliver Jahraus (LMU)

Mit einer Lesung von Christian Kracht
Moderation: Helge Malchow (Kiepenheuer & Witsch)

Von vielen gefeiert, von manchen missverstanden und angefeindet, steht Christian Kracht im Zentrum der neueren Debatten zur deutschen Gegenwartsliteratur. Die Faszinationskraft seiner Texte, die Herausforderung, die seine glänzend geschriebenen und doch auch rätselhaft bleibenden Romane und Reiseerzählungen darstellen, sind Grund genug, erstmals einen Sammelband zu Christian Kracht und zu seinem Werk vorzulegen.
Die Literaturwissenschaftler Claude Conter und Johannes Birgfeld diskutieren mit Oliver Jahraus von der LMU München und mit Helge Malchow vom Verlag Kiepenheuer & Witsch über Ästhetizismus und Popliteratur, Journalismus und Theater. Sie stellen Christian Kracht als Leser und Vorleser, als Reiseschriftsteller und Bergsteiger, als Verschwörungsarchitekt und Moralist vor und natürlich als Gesamtkunstwerk.