Fr 8.3.24 // 19 Uhr // TU München
Eingang 2, Arcisstraße 21

Wie finde ich einen Verlag?

Lesegespräch der Bayerischen Akademie des Schreibens

MIT DANIELA DRÖSCHER, MATTHIAS JÜGLER, TANJA RAICH & JAN VALK

Die Schreibseminare der Bayerischen Akademie des Schreibens fördern und begleiten jedes Jahr schreib-talentierte Studierende. Ein Tandem aus Autor*in und Lektor*in begleitet sie dabei ein halbes Jahr lang intensiv. Zur Halbzeit öffnet sich das Seminar nun für Besucher*innen, Literatur-, und Schreibinteressierte: Mit einer Lesung und anschließendem Werkstattgespräch der Leiter*innen Daniela Dröscher, Matthias Jügler, Tanja Raich (Leykam Verlag) und Jan Valk (Kulturstiftung NRW).

Die Autorin Daniela Dröscher liest aus ihrem vielgelobten und für den Deutschen Buchpreis 2022 nominierten Roman »Lügen über meine Mutter« (Kiepenheuer & Witsch, 2021) – ein »ebenso ernstes wie witziges Buch, auf unangestrengte Weise emanzipiert, klug und unterhaltend« (Elke Heidenreich).

Matthias Jügler präsentiert »Die Verlassenen« (Penguin Verlag, 2022), ein »berückendes Zeugnis ostdeutscher Erinnerungskultur« (Deutschlandfunk), über eine Kindheit mit Rissen und das Nachwirken von Fluch und Verrat durch die Generationen.

Im Zentrum des anschließenden Gesprächs der vier Leiter*innen stehen die Fragen: Wie finde ich einen Verlag? Braucht man wirklich eine Literaturagentur? Was genau macht eine Literaturagentur eigentlich? Und braucht man Verlage und Agenturen überhaupt noch – warum nicht einfach Selfpublishing? Und warum sollte ich um Himmels Willen bloß nicht mit meinem fertigen Manuskript auf der Buchmesse von Verlag zu Verlag tingeln?