Do 9.11.06 // 0 Uhr // Saal

Auf der Suche nach dem verlorenen Sohn. Die Südamerika-Reise der Hedwig Pringsheim

Ein Abend mit Inge und Walter Jens

Thomas Mann plante, Felix Krull im zweiten Band seines Hochstaplerromans nach Argentinien zu schicken. Das Reisetagebuch seiner Schwiegermutter sollte ihm helfen, den Lesern Land und Leute zu veranschaulichen. Nach ihren Bestsellern »Frau Thomas Mann« und »Katias Mutter« erzählen Inge und Walter Jens die abenteuerliche Südamerika-Reise von Thomas Manns Schwiegermutter in den Jahren 1907/1908 auf der Suche nach ihrem vom Vater verbannten Sohn Erik. Hedwig Pringsheims Aufzeichnungen spiegeln die Erfahrungen einer lebensklugen Frau, die ihrer Zeit in vielem voraus war. Jetzt wird dieses eindrucksvolle Dokument veröffentlicht, zusammen mit einer Reihe von Briefen.