Karten-VVK startet am 1.3.2020
Mi 29.4.20 // 20 Uhr // Bibliothek (1. OG)
VORSCHAU: Thomas Mann

Auf den Palisaden. Amerikanisches Tagebuch

Ein Abend mit Andreas Platthaus

Gespräch: Tilmann Lahme

Vier Monate lang lebte Andreas Platthaus, Chef des Ressorts »Literatur und literarisches Leben« der FAZ, als Fellow im Thomas Mann House in Pacific Palisades. Vier Monate im Haus von Thomas Mann – das verändert den Blick auf Amerika und Deutschland gleichermaßen. Andreas Platthaus begibt sich in seinen Aufzeichnungen auf die Spuren des deutschen Exils, während er gleichzeitig den aktuellen Entwicklungen in den Vereinigten Staaten nachspürt. Er erlebt ein tief gespaltenes Land – mit dem wir noch immer untrennbar verbunden sind. Andreas Platthaus stellt sein »Amerikanisches Tagebuch« (Rowohlt) zusammen mit Tilmann Lahme vor, Autor, Literaturwissenschaftler und einer der besten Kenner*innen der Familie Mann.