Di 20.7.04 // 0 Uhr // Salvatorplatz

Alle gegen jeden

Ein Abend mit der Gruppe Fön (Michael Ebmeyer, Bruno Franceschini, Tilman Rammstedt und Florian Werner)

Eigentlich ist die Gruppe Fön immer wieder gerne in München zu Gast – doch diesmal wollen sie nicht nur spielen: im Rahmen des Forum Wormatia widmen sie sich tagsüber in einem Literatur-Workshop dem Thema »Gewalt und Genugtuung«. Und so erzählen sie auch abends von der Schwierigkeit, bei der Forderung zum Duell die richtigen Worte zu finden, von den ungewöhnlichen Behandlungsmethoden eines mysteriösen Mediziners, und davon, was passiert, wenn ein Schiffskapitän seiner Mannschaft dumm kommt.
Fön sind die Schriftsteller Michael Ebmeyer, Tilman Rammstedt und Florian Werner und der Songschreiber Bruno Franceschini. Zusammen machen sie Texte an Musik: Lyrik, kurze Prosa, Dialoge. Kompakt und komisch. Manchmal wird gesungen, meist gesprochen. Und alles wird begleitet von Arrangements zwischen Pop, Chanson und Jazz.

»Im fliegenden Wechsel springen vier Vollblutliteraten mit musikalischem Talent zwischen Kurzprosa und Lyrik hin und her, verpacken diese in Jazz, Pop und italienische Canzoni und würzen alles mit einer feinen Prise Ironie.« (Berliner Zeitung)