Di 13.11.01 // 0 Uhr // Saal

Abgehängt

Birgit Vanderbeke

Birgit Vanderbeke, die Erfolgsautorin von »Alberta empfängt einen Liebhaber«, erzählt in ihrem neuen Roman die Geschichte einer 40jährigen Schriftstellerin, deren Alltag durch einen anonymen Anrufer aus dem Rhythmus gebracht wird. Als ob nichts gewesen wäre, erledigt sie weiterhin ihre Angelegenheiten. Aber auch wenn sich nichts wirklich verändert hat, ist doch alles anders geworden. Sie spürt die Angst im Rücken, fühlt sich beobachtet und bedroht. Erst als sie sich eine Platte ihres Mannes Serge auflegt, eines Jazzmusikers, kann sie für kurze Zeit vergessen, dass nicht mehr alles in Ordnung ist. Beim Hören erinnert sie sich an ihre Vergangenheit, an einen mysteriösen Todesfall in ihrem Freundeskreis und verliert sich dabei in differenzierten Gedankenspielen.