20.12.19 // 9.00 Uhr

»›I’M SICK TO DEATH OF THIS PARTICULAR SELF, I WANT ANOTHER!‹«*

PERFORMANCE-WORKSHOP
Mit Lola Fonsèque und Keith Zenga King von den »Kammerqueers« (Kammerspiele)
begleitend zu unserer Ausstellung »Orlando. Fotoausstellung, kuratiert von Tilda Swinton« (in englischer und deutscher Sprache)

Virginia Woolfs fiktive Biographie »Orlando« von 1928 bebt vor Gegenwart: Klimawechsel, Kulturwandel, Transgender – all das ist schon Thema jenes wechselvollen Verwandlungsspiels, das Virginia Woolf ihrer Geliebten Vita Sackville-West widmete. Die Fotos der Ausstellung und ausgewählte Passagen des Buches sollen ein Spiel mit Identitäten, Gender und Verwandlung anregen. Und damit hinterfragen, welche Normen und Wahrnehmungen unser Leben und unsere geschlechtlichen Identitäten bestimmen. Kammerqueers rufen auf zu einer subversiven Unterwanderung mittels Kostüm und Drag-Ästhetik, der Improvisation von Szenen und dem Entwurf einer »queer Persona«.

*Virginia Woolf, »Orlando«