10.12.19 // 15.00 Uhr

ECHT ABSOLUT

LITERARISCHES ÜBERSETZEN IN DER SCHULE
Leitung: Dr. Susanne Hornfeck (Literaturübersetzerin und Jugendbuchautorin)

Für das Übersetzen literarischer Texte bleibt im Unterrichtsalltag meist kaum Zeit. Dabei wäre das Übersetzen längerer Textpassagen eine ideale Übung nicht nur für die Fremdsprache, sondern auch für die Entwicklung der Lese- und Schreibkompetenz im Deutschen. Durch das Abwägen von Formulierungsvarianten werden die Schüler*innen für stilistische Nuancen sensibilisiert und in ihrem Sprachbewusstsein gestärkt.
Wie kann man Schüler*innen der Klassenstufen 9-11 ans literarische Übersetzen heranführen? Welche Texte eigenen sich dafür? Im Frühjahr 2019 hat das Literaturhaus Schüler*innen zu einer ersten Übersetzerwerkstatt geladen, die von höchster Stelle gefördert wurde, dem Deutschen Übersetzerfonds und dem Literarischen Colloquium Berlin, der Kulturstiftung des Bundes und der Robert Bosch Stiftung.
Die Werkstatt hat alle Erwartungen überstiegen, so intensiv, so überraschend spielerisch und schön war die Arbeit mit den Schüler*innen. Deshalb möchten wir sie 2020 noch einmal anbieten, aber zuerst Sie zu einem Nachmittag einladen, an dem Susanne Hornfeck von ihren Erfahrungen berichtet und anhand von praktischen Übersetzungsübungen das didaktische Vorgehen mit Ihnen erprobt. (Ein halbseitiger Text zur Übersetzung aus dem Englischen wird vorab verschickt).