Literaturhaus bringt junge Poesie in die Stadt

Plakataktion von literaturhaeuser.net

Gefördert von der Vodafone Stiftung Deutschland und von ARTE als Medienpartner, gesponsert von Ströer out of home media, awk AUSSENWERBUNG GmbH, ILG-Außenwerbung, MOPLAK Medien Service GmbH, Kölner Außenwerbung und Objektwerbung Salzburg
Gestaltung der Plakate: TREIBSTOFF

Unter diesem Motto steht die diesjährige Plakataktion von literaturhaeuser.net des Verbunds der deutschsprachigen Literaturhäuser. Auf farbigen Papierfliegern sind im Juli und August 2007 die Gedichte 12 bis 19-jähriger Schülerinnen und Schüler an den Plakatwänden der Literaturhausstädte zu lesen. Sie wurden nach einem Jugendwettbewerb Anfang des Jahres aus Hunderten von Gedichten ausgewählt.
Für sieben Teilnehmer geht nun ein Traum in Erfüllung: In Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Salzburg, München, Köln, Stuttgart und Leipzig tauchen einen ganzen Sommer lang an fast 6.000 Plakatwänden, Litfasssäulen, in Bushaltestellen, S- und U-Bahnstationen die sieben prämierten Gedichte zwischen den Werbebotschaften auf.

Poesieplakate als E-Cards