Aliza Auerbach

„Mothers On Earth“

Eine Fotoausstellung des S. Fischer Verlages zugunsten des Deutschen Komitees für UNICEF

Die israelische Fotografin Aliza Auerbach, die in sechziger Jahren ihre fotografische Arbeit aufnahm und sie bis heute in alle Welt führte, wurden mit zahlreichen Ausstellungen und internationalen Preisen gewürdigt. „Die jahrzehntelange Arbeit des Fotografierens, die Auseinandersetzung mit dem Sein als Mutter und dem Sein als Kind haben viele tausend Bilder entstehen lassen“, sagt Aliza Auerbach. Sie sind „gegenwärtig in der Dunkelkammer meiner Erinnerungen. Auch sie, Negative für mein Buch. Gebannt als Erfahrung, empfunden als Geschenk.“

Mit dem Bildband „Mothers on Earth“ und Ausstellungen der Fotografien möchten der S. Fischer Verlag und das Literaturhaus München helfen, die Ziele von UNICEF noch mehr Menschen in Deutschland nahezubringen.