Do 18.10.12 // 20 Uhr // Saal

Vom Schlafen und Verschwinden

Lesung mit Katharina Hagena

Nach dem großen Erfolg ihres Debüts »Der Geschmack von Apfelkernen« hat Katharina Hagena nun ihren zweiten Roman vorgelegt. Darin entfaltet sie ein dichtes Netz von Geschichten, gesponnen in einer einzigen schlaflosen Nacht. Zwei Frauen, deren Schicksalsfäden sich nur leicht berühren und doch unauflösbar miteinander verwoben sind, erzählen vom Schlaf, von der Liebe und vom Tod. »Vom Schlafen und Verschwinden« ist ein sprachlich betörender Roman voller Sehnsucht und Eigensinn. Klug, vielschichtig und voller Leuchtkraft erzählt Katharina Hagena von der Macht des Schlafs, der Erschöpfung als Schöpfung und von dem, wofür wach zu bleiben sich lohnt.

Veranstalter: Kiepenheuer & Witsch, Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 10.- / 8.-