Dienstag, 13.3.2018, 19.30 Uhr, Saal (Foyer-Bar ab 18.30 Uhr)

Leipzig LIVE in München

Die Autor*innen der Shortlist stellen sich vor

Sie markiert den Beginn des Lesefrühlings: die Leipziger Buchmesse, Treffpunkt und Börse für Buchbranche, Autor*innen und Leser*innen (15.-18.3.)! Mit dem Preis der Leipziger Buchmesse werden herausragende Neuerscheinungen in Belletristik, Sachbuch und Übersetzung ausgezeichnet – ein begehrter Preis, um den insgesamt 403 eingereichte Werke kämpfen. Wir holen ein bisschen Leipziger Manegendampf nach München und stellen die Titel vor, die es in die Belletristik-Shortlist geschafft haben:

ISABEL FARGO COLE: »Die grüne Grenze« (Edition Nautilus)
ANJA KAMPMANN: »Wie hoch die Wasser steigen« (Carl Hanser Verlag)
ESTHER KINSKY: »Hain: Geländeroman« (Suhrkamp)
GEORG KLEIN: »Miakro« (Rowohlt)
MATTHIAS SENKEL: »Dunkle Zahlen« (Matthes & Seitz)

Anja Kampmann, Georg Klein und Matthias Senkel werden selbst aus ihren Texten lesen, Isabel Fargo Cole und Esther Kinsky werden vertreten von der Schauspielerin und Sprecherin Gabriele Welker. Wir sind gespannt auf die Blütenlese dieses Frühjahrs und laden auch heuer unser Publikum ein, den eigenen Tipp für den Sieger abzugeben. Unter allen richtigen Antworten verlosen wir zusammen mit den Verlagen drei Bücherkisten mit allen 5 Titeln.

Moderation: Marion Bösker & Tom Kretschmer (Bayerischer Rundfunk)
Lesung: Gabriele Welker

Büchertisch: Lehmkuhl
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus // Leipziger Buchmesse // Bayerischer Rundfunk
Eintritt: Euro 10.- / 7.-

Eine Veranstaltung der Reihe Preis der Leipziger Buchmesse