Mittwoch, 25.10.2017, 19.00 Uhr, Saal & Foyer

Ein Vierteljahrhundert »DAS GEDICHT«

Internationale Jubiläumslesung mit 60 Poetinnen und Poeten

Cover DAS GEDICHTSeit 25 Jahren begleitet die Zeitschrift DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Die buchstarke Jahresschrift bildet das Fundament, auf dem sich inzwischen auch eine internationale Tochterausgabe in englischer Sprache sowie ein verzweigtes Online-Forum mit Netz-Anthologien, Dichterporträts, Interviews, Rezensionen, Audio-Podcasts und Filmbeiträgen entwickelt haben. Gründungsherausgeber Anton G. Leitner hat gemeinsam mit dem Schriftsteller und Chamisso-Preisträger José F. A. Oliver die große Jubiläumsausgabe zum Thema »Religion im Gedicht« zusammengestellt.

DAS GEDICHT lädt an seinem 25. Geburtstag zu einer Festlesung mit 60 Poeten aus vier Generationen und zwölf Nationen ein. Sujata Bhatt, Josef Brustmann, Bumillo, Nancy Hünger, Barbara Maria Kloos, Sepp Mall, Andreas Reimann, SAID, Ludwig Steinherr und viele andere feiern die Vitalität der Verse. Der Münchner Bestsellerautor Friedrich Ani, der die 17. GEDICHT-Folge mit edierte, hält eine kurze Laudatio.

Künstlerische Leitung: Anton G. Leitner
Moderation: Nicola Bardola (Germering) und Sabine Zaplin (Gauting)
Laudationes: Friedrich Ani (München) und Christoph Leisten (Würselen)

Büchertisch: Anton G. Leitner Verlag
Veranstalter: Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Mit Unterstützung durch die Stiftung Literaturhaus. Medienpartner: Bayern 2
Eintritt: Euro 12.- / 9.-

Alle Teilnehmer in alphabetischer Reihenfolge:
Melanie Arzenheimer (Eichstätt), Michael Augustin (Bremen), Ulrich Beck (Bremen), Leander Beil (München), Ulrich Johannes Beil (Zürich, Holzkirchen)), Sujata Bhatt (Bremen), Thomas Böhme (Leipzig), Timo Brandt (Wien), Anna Breitenbach (Esslingen), Josef Brustmann (Icking), Jürgen Bulla (München), Bumillo (München), Markus Bundi (Neuenhof, Schweiz), Paul-Henri Campbell (Montabaur), Richard Dove (München), Helmut Eckl (München), Georg »Grög!« Eggers (München), Christophe Fricker (Bristol, GB), Thomas Glatz (München), Norbert Göttler (Hebertshausen), Uwe Michael Gutzschhahn (München), Thomas Hald (München), Jan-Eike Hornauer (München), Nancy Hünger (Erfurt), Klára Hůrková (Aachen), Semier Insayif (Wien), Gerald Jatzek (Wien), Erich Jooß (Höhenkirchen-Siegertsbrunn), Barbara Maria Kloos (Köln), Hans-Werner Kube (Witten), Anatoly Kudryavitsky (Dublin), Augusta Laar (München und Wien), Christoph Leisten (Würselen), Anton G. Leitner (Weßling), Marina Maggio (Würzburg), Sepp Mall (Meran), Thilo Mandelkow (Schleswig), Jana Mathy (Heidelberg), Erwin Messmer (Bern), Anna Münkel (Zankenhausen), José F. A. Oliver (Hausach), Hellmuth Opitz (Bielefeld), Wolfgang Oppler (Ebersberg), Andreas Peters (Bötzingen), Barbara Peveling (La Varenne, Frankreich), Andreas Reimann (Leipzig), Franziska Röchter (Verl), Georg Maria Roers SJ (Berlin), Said (München), Salli Sallmann (Berlin), Knut Schaflinger (Augsburg), Alfons Schweiggert (München), Ludwig Steinherr (München), Jochen Stüsser-Simpson (Hamburg), Gabriele Trinckler (München), Jürgen Weing (Kißlegg), Babette Werth (Berlin), David Westphal (München), Bärbel Wolfmeier (Stelle-Wittenwurth und Hamburg), Sabine Zaplin (Gauting), Johannes Zultner (Starnberg).