18. Lange Nacht der Münchner Museen

Über 90 Münchner Museen, Sammlungen und Ausstellungshäuser öffnen in der Nacht von 15. auf 16. Oktober ihre Türen für neugierige Kunst- und Kulturfans. Neben den aktuellen Ausstellungen sorgen vielfältige Sonderprogramme wie etwa Konzerte, Führungen, Performances oder spezielle Themenabende für das einmalige »Lange Nacht-Flair«.

Selbst passionierte Museumsgänger können hierbei Einzigartiges erleben: So findet im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke die Sportart »Ringen mit antiker Tradition« eine buchstäblich sportliche Plattform. Zwischen dem Deutschen Museum und dem Verkehrszentrum pendeln die Oldtimer des Rollenden Museums und nehmen die Besucher auf eine Zeitreise mit. Gemäß dem Motto »Talente. Teilen. Toleranz.« beleben zeitgenössische Künstler die Tiefgarage des Schwabinger Tors. Kurzführungen in der neuen Siemens-Zentrale laden zur Auseinandersetzung mit ausgewählten Kunstwerken ein und im Literaturhaus kann man sich bei Mondschein dem Zauber von Helmut Dietls München nähern.

www.muenchner.de/museumsnacht

Vergangene Termine dieser Reihe:

Sa 15.10.16 // 20 Uhr // Galerie (Erdgeschoss)
18. Lange Nacht der Münchner Museen
Der ewige Stenz