Unser Septemberprogramm

23.7.2019
Der Vorverkauf läuft

Liebes Literaturhaus-Publikum!

»Wir sind alle Geschichtenerzähler. Vielleicht macht uns das zu Menschen«, so Doris Dörrie in ihrem neuen Buch, das zugleich Autobiographie und Aufruf ist: Sie nimmt uns Leserïnnen an die Hand: »Schreibend erforsche ich die Welt. Meine Welt. Was beeindruckt mich? Was merke ich mir? Was erschüttert mich? Was erheitert mich? Was begeistert mich? Woran erinnere ich mich?« Sie beweist, wie erhellend und beglückend es sein kann, sich auf die eigene Kreativität einzulassen, und sie zeigt uns, wie es geht.
Die Herbstsaison startet mit großen Namen und literarischen Entdeckungen, mit internationalen Stars und gesellschaftspolitischen Debatten. Wir stellen Ihnen eine anregende Mischung vor und freuen uns auf Ihr Feedback.
An dieser Stelle ein Wort in eigener Sache zum Thema gendergerechte Sprache: Ab sofort probieren wir das elegante französische Trema, das mit einer kleinen phonetischen Pause alle Geschlechter inkludiert (»Leserïnnen«, sprich wie »Theäter«).
Noch ein Tipp: Zum Endspurt der »Pluriversum«-Schau gibt es die einzigartige Live-Performance mit Helge Schneider und Alexander Kluge. Wir freuen uns sehr auf diesen Saisonauftakt. Seien Sie dabei!

Herzlich, Ihre Tanja Graf,
im Namen des gesamten Literaturhaus-Teams