Seien Sie dabei!

1.10.2019
Literaturfest München

Das Literaturfest München besteht aus dem Kuratorenprogramm forum:autoren, der Münchner Bücherschau und dem Festprogramm des Literaturhauses München mit dem Markt der unabhängigen Verlage Andere Bücher braucht das Land.

Mit dem Literaturfest München feiert auch das Kuratorenprogramm forum:autoren zehnjähriges Jubiläum: Das literarisch-künstlerische Konzept des forum:autoren wird in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus von wechselnden Schriftsteller*innen gestaltet. Ingo Schulze folgt mit seinem Motto »Einübungen ins Paradies. Fragen an die Welt nach 1989« als Kurator auf Jan Wagner, Doris Dörrie, Elke Schmitter, Albert Ostermaier, Clemens Meyer, Dagmar Leupold, Thea Dorn, Matthias Politycki und Ilija Trojanow.

Umbrüche: Das Literaturhaus greift das Motto des forum:autoren auf und stellt Neuerscheinungen vor, die sich aus unterschiedlichsten Blickwinkeln mit dem Thema befassen, darunter literarische Titel ebenso wie gesellschaftspolitische Sachbücher. Den krönenden Abschluss des Festivals bildet der traditionsreiche Markt der unabhängigen Verlage Andere Bücher braucht das Land – eine Feier des Buches, des Erzählens, der Umbrüche.

»Jubiläen sind immer auch Zäsuren, und Zäsuren laden dazu ein, Dinge neu zu betrachten. Was ist passiert seit 1989? Welche gesellschaftspolitischen und künstlerischen Impulse haben die neuen Demokratien weltweit ausgelöst? Und wie können wir diese nutzen für ein gelingendes Miteinander? Wir freuen uns auf spannende, inspirierende Begegnungen mit Autor_innen aus aller Welt – und auf ein fulminantes Festprogramm.«

Tanja Graf, Leiterin der Stiftung Buch-, Medien- und Literaturhaus München, Geschäftsführerin des Literaturfests