… über Ihre Unterstützung

7.4.2020
DAS LITERATURHAUS FREUT SICH...

Liebes Literaturhaus-Publikum!

Vermissen Sie das auch?

Den Blick auf die Kuppel der Theatinerkirche. Die Lieblingsautorin live hören. Die anregenden Diskussionen zu den Themen unserer Zeit. Den Austausch mit gleichgesinnten Literaturbegeisterten. Den ersten Cappuccino auf der Terrasse des OskarMaria. Zum Lunch mit der besten Freundin auf eine Quiche…

….. aber was noch viel schlimmer ist: WIR VERMISSEN SIE!

© Thomas Dashuber

Denn ohne Sie, unser Publikum, ist das Literaturhaus eine schöne leere Hülle.
Was viele von Ihnen vielleicht nicht wissen: Die Stiftung Literaturhaus wird nur teilweise von öffentlichen Geldern getragen. Unsere hochkarätigen Veranstaltungen, Seminare, Ausstellungen finanzieren wir durch Eintritte, aber auch durch Pacht- und Mieteinnahmen. All das fällt nun weg.

Wir setzen alles daran, unser 14köpfiges Team beisammen zu halten. Dann können wir, sobald es Corona zulässt, wieder in gewohnter Professionalität und Literaturbegeisterung für Sie da sein.

Um die Stiftung Literaturhaus in der jetzigen Form zu erhalten, brauchen wir Ihre Hilfe.

Wenn Sie uns mit einem Beitrag nach freiem Ermessen unterstützen möchten, überweisen Sie bitte mit dem Betreff »Wir unterstützen das Literaturhaus« auf nebenstehendes Konto.

HERZLICHEN DANK & bleiben Sie gesund!

Ihre Tanja Graf mit Team