MÄRZPROGRAMM online

6.1.2020
Vorverkauf ab 1.2.20

Liebes Literaturhaus-Publikum!

Zur Leipziger Buchmesse, dem Literatur-Ereignis im Frühjahr, laden wieder bundesweit Verlage ihre internationalen Stars auf Lesereise ein.
Die spannendsten sind auch bei uns zu Gast: Erleben Sie live die Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk und das polnische Enfant terrible Dorota Masłowska, Brexit-Melancholiker Jonathan Coe, den französischen Bestseller-Autor Eric-Emanuel Schmitt und die aus Belgrad stammende US-Schriftstellerin Téa Obreht. Mit dem Shortlist-Abend des Leipziger Buchpreises bringen Sie sich auf den neuesten Stand, was die deutschsprachigen Literatur-Highlights betrifft; Pierre Jarawan und Ingo Schulze setzen eindrucksvoll Zeichen.
Das tun auch die politisch engagierten Autor*innen (Kübra Gümüşay & Michel Abdollahi) im Rahmen der »Wochen gegen Rassismus«, einer Initiative der Landeshauptstadt München.

Wie sehr die Haltung jedes Einzelnen zählt, das zeigt unsere neue Ausstellung »Thomas Mann: Democracy will win!« und rückt dabei die Bedeutung der transatlantischen Beziehungen ins Licht.

Lassen Sie sich inspirieren von der Vielfalt unseres Programms.

Herzlich, Ihre Tanja Graf,
im Namen von uns allen im Literaturhaus