Montag, 16.10.2006, 00.00 Uhr

Mein visuelles Tagebuch

Ein Abend mit Xiao Hui Wang

Xiao Hui Wang, Jahrgang 1957, studierte und lehrte Architektur in Shanghai. 1986 kam sie mit einem Stipendium nach München und fand hier ihre Berufung als Fotokünstlerin. Zahlreiche Ausstellungen und Bildbände machten sie international bekannt. Für ihr neues Buch erhielt sie unter anderem den renommierten Shanghai Excellent Book Award. Xiao Hui Wang beschreibt darin ihr Leben zwischen Ost und West, erzählt von ihren Erfolgen, aber auch von persönlichen Schicksalsschlägen. Die Schauspielerin Jule Ronstedt, zuletzt zu sehen in dem Kinofilm »Wer früher stirbt ist länger tot«, liest Passagen aus dem deutschen Text. Die Lesung wird begleitet von Fotoprojektionen und der Vorführung von Wangs Kurzfilm »Zerbrochener Mond« (1994).

Moderation: Brigitta Rambeck (Koautorin)
Lesung des deutschen Textes: Jule Ronstedt