Sonntag, 9.7.2006, 20.00 Uhr, Saal

Ägäis – München. Eine literarische Brücke

Ein Abend mit Dagmar Nick, Eleni Torossi, Costas Gianacacos und Christian Ude

Gefeiert wird ein griechisches Fest, das am Vormittag auf dem Odeonsplatz beginnt und am Abend zum Salvatorplatz und in die Salvatorkirche führt. Zwischenstation ist das Literaturhaus. Die Lyrikerin Dagmar Nick stellt Gedichte über die Ägäis vor. »Salve Salvator«, eine Geschichte von Eleni Torossi, berichtet von einer ungewöhnlichen Begegnung. Die Gedichte von Costas Gianacacos »Das Licht berühren«, wandeln zwischen Traum und Münchner Realität. Und Münchens Oberbürgermeister Christian Ude erzählt griechische Geschichten in weiß-blau. Griechenland und die Ägäis waren schon immer Inspiration für Münchner Autoren.

Moderation und Lesung: Eleni Torossi und Jochen Striebeck