Montag, 11.12.2017, 19.00 Uhr, Saal

Verrohung oder Sprechverbote

Über Sprache in unserer Demokratie

Mit Aaron Buck (Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern), André Meinunger (Leibniz-Zentrum Allgemeine Sprachwissenschaft, Berlin), Anatol Stefanowitsch (Freie Universität Berlin)  & Christian Springer (Kabarettist)

Droht uns eine Verrohung der Sprache? Wird sprachliche Diskriminierung in immer weiteren Kreisen »salonfähig«? Oder leidet der Diskurs im Gegenteil unter einem Zwang zur »political correctness«? Die Rolle und Situation von Sprache in der liberalen Demokratie, wie sie gegenwärtig diskutiert werden, sollen heute Abend in den Blick genommen werden. Es geht um Einschränkung des »Sagbaren« und um die Folgen sprachlicher Enthemmung.

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus // Europäische Akademie Bayern // Bayerische Museumsakademie
Eintritt: Euro 10.- / 7.-