Freitag, 17.11.2017, 20.30 Uhr, Saal (Foyer-Bar ab 19.30 Uhr)

Doku oder Dichtung

Olli Dittrich & Doris Dörrie

Das ist doch der ... In TV-Formaten wie dem TalkGespräch oder dem FIFA-Märchen lässt der mehrfache Grimme-Preisträger Olli Dittrich das Fernsehen und dessen Stars als Illusion aufscheinen.

Im wirklichen Leben war Olli Dittrich schon Leistungssportler, Schlagersänger, Bandmitglied, Theatermaler, Produktmanager, Arbeitsloser. Heute ist er hauptberuflich Menschendarsteller. Er versteht es wie kein anderer, sich fremde Identitäten akribisch einzuverleiben – und die teils realen Vorbilder dadurch fiktiv wirken zu lassen.
Das forum:autoren zeigt seine preisgekrönte Mockumentary »Schorsch Aigner: Der Mann, der Franz Beckenbauer war«, danach spricht der Ausnahmekünstler mit Doris Dörrie über Anverwandlung, Improvisation, Obsession, Sein und Schein.
Als Zugabe gibt’s mit »Der Meisterreporter – Sigmar Seelenbrecht wird 81« die neuste Folge von Dittrichs TV-Zyklus zu sehen, mit Gastauftritten von Anne Will, Günther Jauch und Matthias Brandt.

Büchertisch: Rupprecht
Veranstalter: Literaturfest München // forum:autoren. Mit freundlicher Unterstützung durch das WDR Fernsehen
Eintritt: Euro 16.- / 10.- 

Eine Veranstaltung der Reihe Literaturfest München 2017: forum:autoren