Autoren Live Erleben!

Für unseren 20. Geburststag
Machen wir uns schön für Euch.
Demnächst mehr.

Weiter gehts!

Mittwoch, 21.6.2017, 20.00 Uhr, Bibliothek

Tiere für Fortgeschrittene

Lesung mit Eva Menasse

»Wer die Welt so anlächelte, musste eine Schraube locker haben. Oder ein Schutzblech zu wenig über der Seele.«

Eva Menasse »Tiere für Fortgeschrittene« © juergen-bauer.comSie ist eine der wichtigsten Autorinnen deutscher Sprache. Ihren literarischen Durchbruch feierte sie 2005 mit »Vienna«, in diesem Juni wird sie mit dem Hölderlin-Preis geehrt: Eva Menasse.
Raupen, die sich ihr eigenes Grab schaufeln, Haie, die künstlich beatmet werden, Enten, die noch im Schlaf nach Fressfeinden Ausschau halten, Schafe, die ihre Wolle von selbst abwerfen.
In ihrem neuen Erzählungsband »Tiere für Fortgeschrittene« (Kiepenheuer & Witsch) seziert Eva Menasse mit gnadenlosem Forscherblick die Gattung Mensch – immer von einer kuriosen Tiermeldung ausgehend. Ihre Personen- und Zustandsbeschreibungen sind so komisch wie traurig und »psychologisch präzise erzählt«. (SZ)

Moderation: Fridolin Schley

Büchertisch: Lillemors
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 
10.- / 7.- 

»Eva Menasses Erzählungen »Tiere für Fortgeschrittene« sind charmante Anti-Fabeln [...]: das heißt nicht zuletzt, im großen Symbiosentheater sowohl dem Traurigen als auch dem Komischen einen Platz zu geben.« (Die Zeit)

»»Tiere für Fortgeschrittene« ist ein Buch, das seinen Figuren erfrischend viel Raum gibt. Sie sind trotz der aktuellen Thematiken, die in ihnen verhandelt werden – Patchworkfamilie, Demenz, Integration –, viel mehr als Exerzierobjekte.« (Die Presse)