Dienstag, 14.3.2017, 20.00 Uhr, Kammerspiele München, Kammer 1 Ausverkauft

Elefant

Lesung mit Martin Suter

ElefantEin Wesen, das die Menschen verzaubert: ein kleiner rosaroter Elefant, der in der Dunkelheit leuchtet. Plötzlich ist er da, in der Höhle des Obdach­losen Schoch, der dort seinen Schlafplatz hat. Wie das seltsame Geschöpf entstanden ist und woher es kommt, weiß nur einer: der Genforscher Roux. Er möchte daraus eine weltweite Sensation machen. Allerdings wurde es ihm entwendet. Denn der burmesische Elefantenflüsterer Kaung, der die Geburt des Tiers begleitet hat, ist der Meinung, etwas so Besonderes müsse versteckt und beschützt werden. Der neue Roman des großen Schweizer Autors Martin Suter erkundet die Grenzen und Möglichkeiten der Wissenschaft – klarsichtig und fesselnd.

Moderation: Thorsten Otto (Bayerischer Rundfunk)

Büchertisch: Buchhandlung Lehmkuhl
Veranstalter: Münchner Kammerspiele, Diogenes Verlag, Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 19.-
Ticketreservierung/Literaturhaus: Tel. 089-29 19 34-27, reservierte Karten müssen bis zum 11.3.2017 im Literaturhaus abgeholt werden, kein Online-Verkauf.
Ticketreservierung/Kammerspiele: Tel. 089 / 233 966 00 oder online unter www.muenchner-kammerspiele.de

Eine Veranstaltung der Reihe Literaturhaus trifft ...