Mittwoch, 23.11.2016, 19.00 Uhr, Saal

Preis für einen bayerischen Kleinverlag

Preisverleihung an den LOhrBär-Verlag & Werkstattgespräch

Zum achten Mal vergibt das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst den mit 7.500 Euro dotierten Preis für einen bayerischen Kleinverlag. Die Preisverleihung ist auch in diesem Jahr der Auftakt zur Independent-Buchmesse »Andere Bücher braucht das Land«. Diesjähriger Preisträger ist der 2004 in Regensburg von Dieter Lohr gegründete LOhrBär-Verlag – ein Verlag der Literatur hörbar macht durch stimmige Gestaltung auf allen Ebenen.
Nach der Preisverleihung gibt es ein Werkstattgespräch und eine Lesung mit Dieter Lohr, Gerd Burger, Eva Sixt und Matthias Winter aus dem Hörbuch des LOhrBär-Verlags »Rumpelhanni« nach dem Roman von Lena Christ.
Die bisherigen Preisträger: mixtvision Verlag, München (2009) / lichtung verlag, Viechtach (2010) / edition fünf, Gräfelfing (2011) / starfruit publications, Nürnberg (2012) / Horncastle Verlag, München (2013) / Volk Verlag, München (2014) / Sieveking Verlag, München (2015)

Begrüßung: Tanja Graf
Grußwort: Dr. Ludwig Spaenle (Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)
Würdigung: Sebastian Zembol (Vorstandsmitglied des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern)

Moderation: Nicola Bardola
Musik: Gabi Wahlbrink (Saxophon)

Eine Veranstaltung im Rahmen des Literaturfests München
Eintritt frei (Anmeldung erbeten unter Tel. 089-29 19 34-27)

Eine Veranstaltung der Reihe Literaturfest München 2016

Begleitprogramm zur Ausstellung Andere Bücher braucht das Land 2016