Mittwoch, 5.10.2016, 20.00 Uhr, Saal

Die neuen Deutschen. Ein Land vor seiner Zukunft

Herfried Münkler im Gespräch mit Mariam Lau

Deutschland ist durch die »Flüchtlingskrise« aus seiner Behaglichkeit gerissen worden. Herfried und Marina Münkler betten die aktuelle politische Situation in ihrem neuen Buch (Rowohlt Berlin) – jenseits der Aufgeregtheit der Tagespolitik – in den historischen Zusammenhang ein und zeigen, dass Wanderungs- und Fluchtbewegungen schon immer die Regel in Europa waren. Sie benennen Risiken und Gefahren und zeigen gleichzeitig Chancen auf, die sich uns bieten. Herfried Münkler und Mariam Lau, Korrespondentin der ZEIT, sprechen über den größten Umbruch in Deutschland seit der Wiedervereinigung und dessen Folgen für Europa.

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 10.- / 7.-

Eine Veranstaltung der Reihe Mitten in Europa