Mittwoch, 27.1.2016, 19.00 Uhr, Forum, 3. OG

Lesekreis der Freunde

Katharina Hacker: »Skip«

In der Mitte seines Lebens macht der israelische Architekt Skip Landau eine Erfahrung, die er mit niemandem teilen kann: Eine innere Stimme ruft ihn an Orte, wo wenig später eine Katastrophe geschieht. Warum? Und was bedeutet das für seine Familie? Die Schauplätze des neuen Romans der Preisträgerin des Deutschen Buchpreises 2006 sind Paris, Tel Aviv, Amsterdam und Berlin, sein Thema aber ist universal: Wo ist unser Ort auf der Welt, wo ist unser Ort im Leben? Katharina Hacker: »Skip«, erschienen im S. Fischer Verlag.

Moderation: Susanne Nowak

Eine Reihe exklusiv für die Freunde und Förderer des Literaturhauses München
Anmeldung unter freunde@literaturhaus-muenchen.de
oder telefonisch unter 089-29 19 34-28

Eine Veranstaltung der Reihe Freunde lesen!