Dienstag, 3.6.2014, 20.00 Uhr, Internationale Jugendbibliothek (Schloss Blutenburg)

Vier Bücher, vier Kritiker

Podiumsdiskussion mit Sigrid Löffler, Alex Rühle, Michael Schmitt und Ute Wegmann

Wann ist ein Buch ein gutes Buch? Und ist ein gutes Buch etwas anderes als ein gutes Jugendbuch? Sigrid Löffler, Alex Rühle, Michael Schmitt und Ute Wegmann – vier renommierte Literaturkritiker also – diskutieren über vier aktuelle deutschsprachige Jugendromane: »Der Rabe ist Acht« von Corinna Antelmann, »Die besseren Wälder« von Martin Baltscheit, »Kinshasa Dreams« von Anna Kuschnarowa und »Warum wir Günter umbringen wollten« von Herrmann Schulz. Dieser Abend findet in Kooperation mit dem aktuellen Jugendbuch-Seminar der »Bayerischen Akademie des Schreibens« statt.

Veranstalter: Internationale Jugendbibliothek, Bayerische Akademie des Schreibens – Literaturhaus München
Eintritt: Euro 8.- / 6.- (Anmeldung unter Tel. 089-821211-0 oder info@ijb.de)

Eine Veranstaltung der Reihe Bayerische Akademie des Schreibens