Montag, 17.6.2013, 20.00 Uhr, Saal Ausverkauft

After-Bloomsday

Ein James-Joyce-Abend mit Harry Rowohlt

James Joyce »Die Katzen von Kopenhagen« Eigentlich hatte James Joyce seinem 4jährigen Enkel ein ganz bestimmtes Geschenk machen wollen, eine mit Süßigkeiten gefüllte Katze nämlich. Als er dieses Geschenk nicht finden konnte, schrieb er einen Brief an den Enkel: Keine einzige Katze habe er in Dänemark finden können, dafür aber Fische, Fahrräder und freundliche Polizisten! Die lägen den ganzen Tag im Bett, rauchten Zigarren und tränken Buttermilch.
Die Welturausgabe von »The Cats of Copenhagen« erschien 2012. Harry Rowohlt hat aus dem spektakulären Fund einen kongenialen deutschen Text gemacht, hinreißend illustriert von Wolf Erlbruch.
Der große Joyce-Übersetzer und Interpret liest diesen fantasiesprühenden Brief und dazu Auszüge aus anderen berühmtem Texten von James Joyce, dazu zeigen wir die Illustrationen von Wolf Erlbruch. Ein ganz besonderer »After-Bloomsday«!
Mehr zum Bloomsday (16.6.), zum Beispiel zum Bloomsday Survival Kit, gibt es beim James Joyce Centre Dublin.

Moderation: Ulrich Störiko-Blume (Verlagsleiter Kinder- & Jugendbuch beim Carl Hanser Verlag)

Veranstalter: Hanser Verlag, Stiftung Literaturhaus
Büchertisch: Autorenbuchhandlung
Eintritt: Euro 10.- / 8.-