Freitag, 30.11.2012, 19.00 Uhr, Foyer

Preis für einen bayerischen Kleinverlag 2012

Ein Abend mit dem Preisträger 2012: starfruit publications

Zum vierten Mal vergibt das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst den mit 5.000 Euro dotierten Preis für einen bayerischen Kleinverlag. Der diesjährige Preisträger ist der 2009 gegründete Nürnberger Verlag starfruit publications.
Die Preisverleihung findet im Rahmen des Literaturfestes München und als Auftakt zum Markt der unabhängigen Verlage Andere Bücher braucht das Land statt. Der Preis würdigt die Leistungen bayerischer Verlegerinnen und Verleger, die auf dem Buchmarkt mit qualitätvollen Programmen und eigenen gestalterischen Profilen ihrer kleinen und unabhängigen Verlage die Verlagslandschaft wesentlich bereichern. 
Aus der Begründung der Jury: »starfruit publications bietet ausgewählten zeitgenössischen Autoren und Künstlern eine Publikationsplattform für ungewöhnliche Gemeinschaftsprojekte – die sorgfältig und liebevoll gestalteten Bände proben den Salto Mortale zwischen Gegenwartskunst und Literatur in immer neuen Erscheinungsformen.« Zum Werkstattgespräch mit den Verlegern gibt es Musik von der »Servus Band«, die längst vergessene Volksmusik-Kracher und brandaktuelle Hits mit Hackbrett, Löffel und Loopstation überraschend neu interpretiert.

Die bisherigen Preisträger sind: mixtvision Verlag, München (2009), lichtung verlag, Viechtach (2010) und edition fünf, Gräfelfing (2011).

Preisverleihung: Staatsminister Wolfgang Heubisch
Moderation: Moritz Holfelder (BR)
Musik: »Servus Band«

Veranstalter: Literaturhaus München. In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Eintritt frei. Reservierung unter: 089-29 19 34 27 

Eine Veranstaltung der Reihe Literaturfest München 2012

Begleitprogramm zur Ausstellung Andere Bücher braucht das Land 2012