Mittwoch, 2.5.2012, 20.00 Uhr, Saal

Iran. Der falsche Krieg. Wie der Westen seine Zukunft verspielt

Ein Abend mit Michael Lüders und Jürgen Chrobog

tl_files/lh/Fotos/2012/Cover/Iran. Der falsche Krieg.jpgNicht erst mit dem heiß diskutierten Gedicht von Günter Grass sind die provozierenden Zusammenhänge zwischen der westlichen Israelpolitik und dem drohenden Krieg gegen einen atomar aufrüstenden Iran in die Schlagzeilen geraten. Der Nahostexperte, Politik- und Wirtschaftsberaters Michael Lüders setzt sich in seinem neuen Buch mit dieser drohenden Katastrophe auseinander: »Es wäre der dritte Krieg in wenigen Jahren, den westliche Staaten in den Mittleren Osten tragen.« Er beleuchtet nicht nur die Innenansichten des Iran, sondern auch die Motive der westlichen Politik, die seiner Meinung nach ihre politischen wie wirtschaftlichen Kräfte überzieht. Im Gespräch mit Jürgen Chrobog, ehemaliger Staatssekretär im Auswärtigen Amt und erfahrener Diplomat, geht es nicht nur um Iran und um Israel, sondern die politischen besonderen Herausforderungen für uns.

Veranstalter: C.H. Beck Verlag, Stiftung Literaturhaus
Büchertisch: Liebig Buchhandlung
Eintritt: Euro 9.- / 7.-