Mittwoch, 4.4.2012, 19.00 Uhr, Saal

CINEMA: Da schau her, München leuchtet & Larifari

Ein Raritätenabend mit Hanns Christian Müller

Theater, Kabarett und Film – und sogar Kasperltheater: Gerhard Polt hat sich in den unterschiedlichsten Medien und auf den verschiedensten Bühnen mit dem Menschen und seinen Schwächen befasst. Hanns Christian Müller, langjähriger Weg- und Arbeitsgefährte von Gerhard Polt, führt durch den Abend und zeigt Auszüge aus: »Da schau her« (von G. Polt und H.C. Müller mit Gisela Schneeberger, Gerhard Polt u. a., 1978), »München leuchtet« (Auszüge aus der Aufzeichnung einer Vorstellung, Regie: H. C. Müller, Premiere: Münchner Kammerspiele, 1984) und »Larifari« (Aufzeichnung einer Kasperltheater-Vorstellung von und mit Gerhard Polt, Regie: H.C. Müller, BR 1988).

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 9.- / 7.- (inkl. Ausstellungseintritt)

Begleitprogramm zur Ausstellung Braucht’s des?!