Donnerstag, 19.3.2009, 20.00 Uhr, Saal

Wie wir lebten

Ein Abend mit Benno Hurt und Heribert Prantl

Deutschland ist Fußballweltmeister – wir sind wieder wer. In seiner Romantrilogie »Eine deutsche Meisterschaft«, »Ein deutscher Mittelläufer« und »Der Wald der Deutschen«, erzählt Benno Hurt die Geschichte einer Familie, die in den 50er Jahren von einer strahlenden Zukunft träumt – und über die Jahrzehnte den Zug dorthin verpasst.
Benno Hurts jüngstes Buch »Wie wir lebten« (2008) ist ein schillerndes Porträt der 90er Jahre und ein vielschichtiger Gesellschaftsroman. Der Autor diskutiert mit Heribert Prantl (Süddeutsche Zeitung, Innenpolitik) über seine Bücher und über Realität und Fiktion in 60 Jahren BRD.

Benno Hurt »ist ein poetischer Realist.« (Heribert Prantl) und ein Chronist der deutschen Geschichte.

Eine Veranstaltung der Reihe 60 Jahre BRD