Sonntag, 11.12.2011, 11.30 Uhr, Saal (Ab 10 Uhr kleines Frühstück im Foyer)

Reventlow am Sonntag

»Der Geldkomplex« - Lesung mit Wiebke Puls

Das kurze Leben der unkonventionellen Gräfin Franziska zu Reventlow (1871-1918) war von ständigen Geldsorgen überschattet. Sie schrieb ihren Briefroman »Der Geldkomplex« nach dem Bankrott ihrer Hausbank 1916 und widmete ihn ihren Gläubigern. Selbstironisch beschreibt sie darin ihr eigenes Leben, den ewigen Kampf um das nötige Geld, das Ausgeben desselben mit leichter Hand und auch das Versteckspiel, wenn mal wieder die Miete fällig war. Das alles ist charmant, komisch, kapriziös – und doch ahnt der Leser hinter dem Lächeln das Elend.

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 10.- / 8.- (Frühstück extra)

Begleitprogramm zur Ausstellung Alles möchte ich immer