Brasilien. Ein Land voller Stimmen

tl_files/lh/Fotos/2013/Nachrichten/BrasilKlein.jpgBrasilien ist 2013 zum zweiten Mal Gastland auf der Frankfurter Buchmesse. Eine hervorragende Gelegenheit, sich in der aktuellen brasilianischen Literaturszene umzusehen: Wer sind die Protagonisten der literarischen Avantgarde, wer erzählt die großen Stoffe? Bei all der Vielfalt dieses schier unendlich scheinenden Landes – wovon sprechen die jungen Kulturschaffenden?

Und welche Auswirkungen mögen die zunehmenden wirtschaftlichen Möglichkeiten, die wachsende internationale Aufmerksamkeit, aber auch Korruption, Bildungsarmut und ein prekäres Gesundheitssystem auf die Kultur Brasiliens haben?

Neben fröhlichen Festen erwarten Sie so kurzweilige wie spannende und informative Lesungen, bei denen handverlesene junge brasilianische Schriftstellerinnen und Schriftsteller einen Einblick in ihr Schaffen geben. Und wir freuen uns natürlich sehr, dass auch die Afterwork-Lesungen dieses Jahr wieder im Literaturhaus zu Gast sind. Bekannte Münchner Schauspieler/innen lesen in diesem Jahr Geschichten aus Brasilien, immer sonntags von 11 bis 11.30 Uhr in der Sendung »radioTexte – Das offene Buch« auf Bayern 2 und immer dienstags von 18.30 bis 19.15 Uhr live im Foyer des Literaturhauses München (mit Musik!).

Ein Schwerpunkt des Literaturhauses in Kooperation mit LUSOFONIA e.V. und den beteiligten Verlagen. Mit freundlicher Unterstützung durch die Fundação Biblioteca Nacional, das Ministério da Cultura, das Ministério das Relações Exteriores, das Governo Federal und die Frankfurter Buchmesse.

Und außerdem

Dienstag, 15.10., 20 Uhr, Lyrik-Kabinett (Amalienstraße 83)
»ZEPPELINpoético – junge brasilianische Lyrik«
Ricardo Domeneck, Érica Zíngano und Odile Kennel
Moderation: Luísa Costa Hölzl
In Zusammenarbeit mit LUSOFONIA e.V.
Eintritt: Euro 7.- / 5.- (Karten unter Tel. 089-34 62 99)

Mitglieder Lyrik-Kabinett und LUSOFONIA e.V. frei

Mittwoch, 16.10., 19 Uhr, Seidlvilla (Nikolaiplatz 1)
»Sambazauber und Tristesse«
Ein Abend mit Beatriz Bracher und Paulo Lins
Moderation: Prof. Michael Rössner (LMU)
Veranstalter: Deutsch-Brasilianische Gesellschaft e.V. mit Michaela Metz
Eintritt: Euro 5.- (Tel. 089-33 31 39)

16. bis 20.10.2013, Gasteig
»MostraBrasil. Brasilianische Filmschau«
Veranstalter: Casa do Brasil e.V. und Münchner Stadtbibliothek
www.facebook.com/MostraBrasil

Begleitprogramm zur Ausstellung

Freitag, 18.10.2013, 20.00 Uhr, Saal & Harry Klein (Sonnenstraße 8) cultureclubbing brasileiro Ein Abend mit João Paulo Cuenca, Luiz Ruffato und Fábio Moon & Gabriel Bá
Montag, 14.10.2013, 20.00 Uhr, Saal Zu dritt Ein Abend mit Andréa del Fuego und Carola Saavedra
Dienstag, 8.10.2013, 18.30 Uhr, Foyer Afterwork-Lesungen: Leichendieb Hans Kremer liest Patrícia Melo
Dienstag, 1.10.2013, 18.30 Uhr, Foyer Afterwork-Lesungen: Unwirkliche Bewohner Johannes Silberschneider liest Paulo Scott
Dienstag, 24.9.2013, 18.30 Uhr, Foyer Afterwork-Lesungen: Geschwister des Wassers Ulrike Kriener liest Andréa del Fuego
Dienstag, 17.9.2013, 18.30 Uhr, Foyer Afterwork-Lesungen: Die Werkstatt der Wunder Bibiana Beglau liest Jorge Amado
Donnerstag, 25.7.2013, 20.00 Uhr, OskarMaria & Salvatorplatz Ein Land voller Stimmen Musik & Talk, Capoeira & Churrasco